Flexibilisierung der Arbeitszeiten im Produktionsbetrieb: by H.-J. Bullinger, A. Klein (auth.), Dr.-Ing. habil. H.-J.

By H.-J. Bullinger, A. Klein (auth.), Dr.-Ing. habil. H.-J. Bullinger (eds.)

Arbeitszeit ist keine einheitlich vorgegebene starre Größe mehr. Dauer und Lage der Arbeitszeit können unterschiedlich und beweglich gestaltet werden. Das schafft die Möglichkeit, die jeweiligen Erfordernisse des einzelnen Unternehmens, aber auch die ebenfalls nicht einheitlichen Interessen der Arbeitnehmer zu berücksichtigen. Neue Technologien sowie veränderte Marktanforderungen stellen an die Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung der Produktionsbetriebe neue Aufgaben. Der Arbeitszeitgestaltung kommt hierbei eine nicht zu unterschätzende Bedeutung zu. Eine Vielzahl von Faktoren ist bei der Planung und Einführung neuer Arbeitszeitsysteme zu berücksichtigen, beispielsweise die Laufzeit der Maschinen, der Zuwachs an bedienerloser Maschinenzeit, die Schwankungen der Auftragsvolumina, der zunehmende Konkurrenzdruck, die Entwicklung der Personalkosten und das Bedürfnis der Mitarbeiter nach mehr Zeitsouveränität. Der vorliegende Band ist den zentralen Fragestellungen der Planung und Umsetzung flexibler Arbeitszeitmodelle gewidmet. Wissenschaftler und betriebliche Experten stellen ihre Erkenntnisse und Erfahrungen vor und erläutern vor allem die betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte der Flexibilisierung der Arbeitszeiten im Produktionsbetrieb.

Show description

Read or Download Flexibilisierung der Arbeitszeiten im Produktionsbetrieb: IAO-Forum 9. November 1988 in Stuttgart PDF

Best german_5 books

Echtzeitsimulation zur Prozeßführung komplexer Systeme: Entwurf und Realisierung eines Systems zur interaktiven graphischen Modellierung und zur modularen/verteilten Echtzeitsimulation verkoppelter dynamischer Systeme

Inhaltsübersicht: Einführung. - Simulation als systemtheoretische Methode. - Problematik komplexer Prozesse und modellbasierende Lösungen. - examine existierender Simulationssysteme. - Anforderungen für die Prozeßführung. - Anforderungen für die Modellierung. - Konzept einer Modellentwicklungsumgebung (MEU).

Entwicklung einer flexibel automatisierten Nähanlage

Die vorliegende Arbeit entstand wiihrend meiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut fUr Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart. Herrn Professor Dr. -Ing. Dr. h. c. mult. H. J. Warnecke danke ich fiir seine wohlwollende Unterstiitzung und Forderung der Arbeit.

Kontinuumsmechanik: Elasto-, Plasto- und Kriechmechanik

Ausgehend von den Grundlagen der Kontinuumsmechanik behandelt der Autor in diesem didaktisch besonders gelungenen Lehrbuch das plastische und elastische Werkstoffverhalten unter besonderer Ber? cksichtigung mathematischer Verfahren. Erstmals enthalten ist auch eine fundierte Kriechmechanik sowohl isotroper als auch anisotroper Materialien.

Extra info for Flexibilisierung der Arbeitszeiten im Produktionsbetrieb: IAO-Forum 9. November 1988 in Stuttgart

Sample text

Das heiBt aber auch, daB der Mensch imrner unabhangiger vom direkten ProduktionsprozeB seine Arbei t verrichten kann. Die Arbei tszei t der Zukunft wi rd imrner weniger an die Taktzei t der Produktionsanlagen gebunden sein. Es wird aber voraussichtlich nicht nur die zeitliche Entkopplung zwischen Arbeitszeit und Betriebszeit zunehmen, sondern auch die raumliche. Die Integration von Maschinentechnik und Informationstechnik hat es mit sich gebracht, daB die Maschinenbedienung imrner indirekter wird, da sie liber informationstechnische Hilfsmittel entkoppelt wird.

I ... ··· ······ ·· ............ .............. ...... ... ....... (J") o 61 die einzelnen Stellen erreicht. Gleichzeitig erfolgt die Umkehrung der Bringschuld in eine Holpflicht durch den potentiellen Verbraucher. Da der Bedarf in diesem System Uber die Nachproduktion (moglichst in konstanten Losgro/3en zur Erganzung des Umlaufbestandes in der logistischen Kette) abgedeckt wird, ist eine Steuerung zu Beginn oder zum Ende der Produktionskette erforderlich.

2: Die Bausteine einer Just-in-Time Produktion und Beschaffung Quo litatssicherungsslro tegie ... ..... . . .... . . ..... ...... .. .... . .... ..... . ... • Baustein 1: • . .. . . . .. ....... .. . .. . . .... ... ... .. ... .. .. . . . .

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 3 votes