Fehlertoleranz in verteilten Realzeitsystemen: by Jürgen J. Stoll

By Jürgen J. Stoll

In diesem Buch werden Fehlertoleranztechniken in rekonfigurierbaren verteilten Systemen zur Prozeßautomatisierung in einer geschlossenen shape dargestellt. Neben grundlegenden Fragen zu verteilten Systemen und Prozeßrechensystemen, wodurch die Randbedingungen implizit festgelegt sind, werden die in der englischen Fachliteratur oft widersprüchlichen Begriffe aus dem Gebiet der Fehlertoleranztechnik systematisch geordnet und erläutert und ein konsistentes deutsches Basisbegriffsgebäude vorgestellt. Wissenschaftlich besonders reizvoll ist der Versuch, aus der examine biologischer Systeme Strukturprinzipien für redundante fehlertolerante technische Systeme abzuleiten. Das Hauptergebnis der Arbeit ist ein neuer Implementierungsvorschlag zur Spezifikation und Konstruktion vertrauenswürdiger Systeme: Es wird eine deskriptive Sprache inklusive der zugehörigen Datenstrukturen und deren Verkettung vorgestellt.

Show description

Read or Download Fehlertoleranz in verteilten Realzeitsystemen: Anwendungsorientierte Techniken PDF

Best german_5 books

Echtzeitsimulation zur Prozeßführung komplexer Systeme: Entwurf und Realisierung eines Systems zur interaktiven graphischen Modellierung und zur modularen/verteilten Echtzeitsimulation verkoppelter dynamischer Systeme

Inhaltsübersicht: Einführung. - Simulation als systemtheoretische Methode. - Problematik komplexer Prozesse und modellbasierende Lösungen. - examine existierender Simulationssysteme. - Anforderungen für die Prozeßführung. - Anforderungen für die Modellierung. - Konzept einer Modellentwicklungsumgebung (MEU).

Entwicklung einer flexibel automatisierten Nähanlage

Die vorliegende Arbeit entstand wiihrend meiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut fUr Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart. Herrn Professor Dr. -Ing. Dr. h. c. mult. H. J. Warnecke danke ich fiir seine wohlwollende Unterstiitzung und Forderung der Arbeit.

Kontinuumsmechanik: Elasto-, Plasto- und Kriechmechanik

Ausgehend von den Grundlagen der Kontinuumsmechanik behandelt der Autor in diesem didaktisch besonders gelungenen Lehrbuch das plastische und elastische Werkstoffverhalten unter besonderer Ber? cksichtigung mathematischer Verfahren. Erstmals enthalten ist auch eine fundierte Kriechmechanik sowohl isotroper als auch anisotroper Materialien.

Additional info for Fehlertoleranz in verteilten Realzeitsystemen: Anwendungsorientierte Techniken

Sample text

Bei dieser Strategie wird die Forderung nach Rechtzeitigkeit umso besser erfuLLt, je hoher die Prioritat des TeiLrechenprozesses ist. 12) aus, sind aber zeitkritisch. DehaLb wird man den zugeordneten TeiLrechenprozessen eine hohe Prioritat geben. Rechenprozesse, deren zugeordnete technische TeiLprozesse nur seLten ein Eingreifen des ProzeOrechners erfordern, haben im aLLgemeinen eine Langere Verarbeitungszeit T4 und daher eine niedrigere Prioritat. Die zeitLiche Koordination bei der Durchfuhrung der Automatisierungsfunktionen wird durch eine ineinander verschachteLte AusfOhrung der Rechenprozesse erreicht.

R3) Verbindungen von zwei oder mehreren Bussen der Ebene Bus der Ebene i+1 sind verboten. 5: Baumstruktur der Verbindungen zwischen den hierarchisch angeordneten ProzeBrechensystemen Zwischen den (Bus-)Systemen der Operations- und Dispositionsebene er- geben sich somit Punkt-zu-Punkt Verbindungen. Diese Struktur ermagLicht einerseits, daB Informationen Qber den technischen ProzeB direkt von der Dispositionsebene beschafft werden kannen, und andererseits einen indirekten Zugriff der Dispositionsebene Qber die ProzeBperipherie der Operationsebene .

Des Systems vor einem katastrophalen Versagen. Mit Nichtverfugbarkeit MAT - Mean Accomplishment Time Durchschnittliche Zeit, in der das System vor einer in der Zustandsklasse a verweilt. 10) o MBT - Mean Benign interruption Time Durchschnittliche Zeit, in der das System vor einer Katastrophe in der Zustandsklasse b verweilt. 11) o MST - Mean Safe Time Durchschnittliche Zeit, in der das System vor einer Katastrophe in den Zustandsklassen a oder b verweilt (sichere Zustandsklassen). 13) MST und UAC - UnAvaiLabiLity before Catastrophic faiLure UAC =1 UAC = - AC MBT MST Weitere Ausfuhrungen zu der Berechnung sind in zu finden.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 50 votes