DGOR Papers of the 11th Annual Meeting Vorträge der 11. by Dr. Theo Lutz (auth.), Prof. Dr. Wolfgang Bühler, Prof. Dr.

By Dr. Theo Lutz (auth.), Prof. Dr. Wolfgang Bühler, Prof. Dr. Bernd Fleischmann, Dipl.-Math. Karl-Peter Schuster, Prof. Dr. Lothar Streitferdt, Dr. Helmut Zander (eds.)

Show description

Read Online or Download DGOR Papers of the 11th Annual Meeting Vorträge der 11. Jahrestagung PDF

Similar german_5 books

Echtzeitsimulation zur Prozeßführung komplexer Systeme: Entwurf und Realisierung eines Systems zur interaktiven graphischen Modellierung und zur modularen/verteilten Echtzeitsimulation verkoppelter dynamischer Systeme

Inhaltsübersicht: Einführung. - Simulation als systemtheoretische Methode. - Problematik komplexer Prozesse und modellbasierende Lösungen. - examine existierender Simulationssysteme. - Anforderungen für die Prozeßführung. - Anforderungen für die Modellierung. - Konzept einer Modellentwicklungsumgebung (MEU).

Entwicklung einer flexibel automatisierten Nähanlage

Die vorliegende Arbeit entstand wiihrend meiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut fUr Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart. Herrn Professor Dr. -Ing. Dr. h. c. mult. H. J. Warnecke danke ich fiir seine wohlwollende Unterstiitzung und Forderung der Arbeit.

Kontinuumsmechanik: Elasto-, Plasto- und Kriechmechanik

Ausgehend von den Grundlagen der Kontinuumsmechanik behandelt der Autor in diesem didaktisch besonders gelungenen Lehrbuch das plastische und elastische Werkstoffverhalten unter besonderer Ber? cksichtigung mathematischer Verfahren. Erstmals enthalten ist auch eine fundierte Kriechmechanik sowohl isotroper als auch anisotroper Materialien.

Extra resources for DGOR Papers of the 11th Annual Meeting Vorträge der 11. Jahrestagung

Sample text

Ipos = I+k)' (Ad/N)~ e- Ad / N J,I O ~ (10) 6. Lower bound for the costs It is impossible to solve the MOP, which would give us the optimal strategy. Yet we would like to compare the aggregation/decomposition-strategies to such a strategy. Therefore we derive lower bounds for the ootimal strategy and compare the aggregation/ decomposition-strategies to those bounds. - Suppose the cost is given by (8) instead of (1). The cost in every state will be less than or equal to the original cost. Since the optimal strategy under this new cost is given by the aggregation heuristic, the numerical cost v/hich we have found for this heuristic are a lower bound for the original problem.

Zielen auf die Losung des Tagesproblems innerhalb vorzugebender Toleranzen von Zeit und Gewicht. B. Vielfache von Paletteneinheiten) aus verpackungsspezifischen AbfUllintervallen wird ein Auswahlraster bestimmt mit dem Losungen der fertigungstechnischen Ungleichungen als Tagesprogramme ins AbfUllspektrum Ubernommen werden. Die zul~ssigen Abweic~ungen. die ein mit den Tagesprogrammen des AbfUIIsprektrums gebildetes AbfUllprogramm. bezUglich der Unter- und Oberschreitung des StUckzahlbedarfs je Verpackung haben darf.

9. 10. 11. 12. B. Hendriks and J. Wessels, Repetitive schemes for the single-machine multi-product lot-size scheduling problem, Operations Research Verfahren XXVI (1978) pp. 571-581. L. Kleinrock, Queueing systems, volume I, Wiley, 1975. F. M. Bertrand, Control of stochastic single-machine multiproduct process, TH-report for internal use, 1978. G. Liesegang, Aggregation bei Linearen Optimierungsmodellen, Habilitationsschrift, Kol n, 1981. P. van Schuylenburg, Een onderzoek betreffende een dynamisch prograrnmeringsalgoritme voor het N-producten een machine probleem, Kwantitatieve ~tethoden 2 (1981) pp.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 31 votes