Denn die Seele ist in deiner Hand: Roman by Batya Gur

By Batya Gur

Show description

Read or Download Denn die Seele ist in deiner Hand: Roman PDF

Similar german_2 books

Die Vermessung der sozialen Welt: Neoliberalismus - extreme Rechte - Migration im Fokus der Debatte

Der Band legt eine kritische Zeitdiagnose und sozialwissenschaftliche examine der aktuellen sozialen und politischen Verhältnisse des 21. Jahrhunderts vor. Die Autorinnen und Autoren nehmen eine ? Vermessung der sozialen Welt? vor. Ausgangspunkt sind Prozesse der neoliberalen Globalisierung, die nahezu alle Lebensbereiche prägen und durchdringen.

Bildungsungleichheit revisited: Bildung und soziale Ungleichheit vom Kindergarten bis zur Hochschule 2. Auflage

„Bildungsungleichheit revisited“ greift die in den letzten Jahren wieder verst? rkten Bem? hungen einer empirischen examine und theoretischen Erkl? rung von sozialen Ungleichheiten auf. In den Beitr? gen wird nach Ph? nomenen der sozialen Ungleichheit in allen wichtigen Bildungsbereichen entlang des Lebenslaufes – additionally vom Kindergarten bis zur Hochschule bzw.

Terrorismusforschung in Deutschland (Sonderheft der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik)

Die Terrorismusforschung gewinnt als eigenes Forschungsfeld der Politikwissenschaft zunehmend an Bedeutung. Nach dem eleven. September 2001 wurden insbesondere im angels? chsischen Teil der Welt unz? hlige B? cher ? ber das Thema verfasst, Konferenzen organisiert und neben Forschungsprojekten auch eine ganze Reihe von Fachzeitschriften ins Leben gerufen.

Eifel-Rallye (Kriminalroman, 6. Band der Eifel-Serie)

Der 6. Band der Eifel-SerieEin Motorjournalist aus Adenau stirbt - angeblich an einem Herzinfarkt. Aber der Spezialist f? r Fragen rund um den N? rburgring hat etwas recherchiert, das - w? rde es bekannt - eine Autofirma zu einer unglaublich teuren R? ckrufaktion zwingen w? rde. Und so taucht Pfeifenraucher und Katzenfreund Siggi Baumeister in die skurrile Welt des N?

Extra resources for Denn die Seele ist in deiner Hand: Roman

Example text

Ich ... ich dachte nicht, dass ... ich habe ja nicht vor ... ich muss nichts anfassen«, erwiderte Ja’ir besorgt. »Man kann nie wissen«, sagte Dr. Solomon, und in seinen Augen glomm ein belustigter Funke auf beim Anblick des bangen Gesichts des jungen Wachtmeisters. Rasch zog er die Maske über sein Gesicht und gab seinem Assistenten, der in gespannter Haltung im grünen Kittel neben ihm stand, mit dem Kopf ein Zeichen, worauf dieser zu einer Ecke des Raumes hastete. Die Tür des hohen Stahlschranks ächzte und kreischte unter seiner Hand, als er sie öffnete.

Das ist Teil der Arbeit, ich hätte schon am Anfang bei so was dabei sein müssen, aber Sie haben gesagt, das bräuchte es nicht mehr«, hatte er auf dem Weg dorthin argumentiert, als Michael ihn vor dem Anblick der nackten Leiche im Obduktionssaal warnte. »Es ist nicht nur die Leiche, die seziert wird«, hatte er ihm auseinander gesetzt, während er sich eine Zigarette anzündete, »es ist auch das ganze Drumherum. « 44 »Ich habe schon so viele Kühe und Pferde gesehen, glauben Sie mir, es ist nicht einfach, eine Stute anzuschauen, die man selber aufgezogen hat, mit ausgestreckten Beinen, mausetot.

Sogar wenn ich sie zufällig einmal gesehen hätte, wie könnte ich sie ... nein. « »Ich brauche alle Ihre Telefonnummern, auch seine«, sagte Balilati und bezeichnete mit seinen Augenbrauen den Bauleiter, »hatte jemand hier vor, wegen der Feiertage zu verreisen? « Balilati sah den Bauleiter mit provozierendem Blick an. »Demnach könnte man den Betrieb überhaupt zumachen, oder? «, wandte er sich an den Bauleiter. »Beit Jala«, bestätigte jener. »Ich wohne in Gilo. Vielleicht haben sie von deinem Haus aus auf unser Viertel geschossen?

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 13 votes